Deutsch

Leitung Fachschaft

Fabienne Ritschel

Lehrer*innen

Stefanie Albrecht, Sabine Bertenrath, Jan Bromby, Juliane Conroy, Rania Fächner, Dr. Fátima Gallego, Hendrik Jahns, Raquel Moledo Martínez, Fabienne Ritschel, Diane Schade, Denise Schäfer, Nicky Schwartze, Sarah Streffing, Kevin Messner
zurück zur Übersicht
Alle Sprache ist Bezeichnung der Gedanken, und umgekehrt die vorzüglichste Art der Gedankenbezeichnung ist die durch Sprache, dieses größte Mittel, sich selbst und andere zu verstehen.
(Immanuel Kant (1724-1804), deutscher Philosoph)

Ziele des Faches Deutsch:
Das Fach Deutsch nimmt damit im Rahmen des Fächerkanons in vielerlei Hinsicht eine Schlüsselstellung ein. Die Zielsetzung des Faches am Gymnasium besteht darin, die Schüler*innen zu einer aktiven Beherrschung der deutschen Sprache in mündlicher und schriftlicher Form zu befähigen. Diese Grundlage ermöglicht es ihnen, sprachliche Werke – sei es im Print- oder Audio-Format – zu verstehen, sich mit ihnen auseinanderzusetzen, zu beurteilen und damit Sprache auch bewusst zu rezipieren. Zudem kommt dem Fach Deutsch die Aufgabe zu, die Schüler*innen mit modernen Medien vertraut zu machen und sie damit auf die Erwartungen und Erfordernisse der heutigen Gesellschaft vorzubereiten. Die zentrale Rolle des Leitfaches Deutsch spiegelt sich außerdem  dadurch wider, dass jeder Schüler und jede Schülerin am Ende der gymnasialen Laufbahn in der Q2 (Klasse 12 bzw. 13) eine schriftliche Abiturprüfung im Fach Deutsch ablegt. Um diese Ziele bestmöglich zu erreichen, bemüht sich die Fachschaft Deutsch am GSO, die Schüler*innen in den verschiedenen Jahrgangsstufen durch ein aufbauendes Programm gezielter Maßnahmen zu fördern sowie altersangemessene Aktivitäten zur Steigerung der Attraktivität des Faches Deutsch und somit zur Stärkung der Motivation anzubieten.

Unsere Lehrwerke:
In der Unter- und Mittelstufe haben wir das DEUTSCHBUCH von Cornelsen eingeführt. Das Buch ist Sprach- und Lesebuch in einem und berücksichtigt alle in den Kernlehrplänen geforderten Bereiche des Deutschunterrichts. Neben Kapiteln zum Erzählen, Berichten und Beschreiben werden die Rechtschreibung und Grammatik systematisch erarbeitet und geübt. Daneben bietet das Buch zahlreiche Anregungen zum Üben und trainiert wichtige Arbeitstechniken und Methoden.
In der Oberstufe arbeiten die Kurse mit dem Buch PAUL.D von Schöningh. Es berücksichtigt die Vorgaben zum Zentralabitur und bietet ebenfalls ausreichende Möglichkeiten Methoden und Arbeitstechniken zu üben. Daneben werden bestimmte Lektüren für das Abitur vorgegeben, die je nach Abiturjahrgang wechseln.

Besonderheiten im Fach Deutsch sind:
Leseförderung – Schmökerschatullen in der Klasse 5
Leseförderung – Vorlesewettbewerb in der Klasse 6
Teilnahme am Projekt der regionalen Tageszeitung „Zisch“ in der Klasse 8
Teilnahme am Projekt „Jugend debattiert“ ab Klasse 8
Exkursion nach Weimar der Deutsch-Leistungskurse in der Q1/Q2
Theaterprojekte auf der schuleigenen Theaterbühne
Theateraufführungen an außerschulischen Lernorten ab Klasse 5
chevron-right-circle