Takeshi-Turnier

Nach zwei Jahren Pause konnte am 19.12.2022 für die Schüler:innen der 5. und 6. Klasse endlich wieder das traditionelle, weihnachtliche Takeshi-Turnier in der Sporthalle stattfinden. Den Kindern war der Spaß und die Bewegungsfreude deutlich anzusehen. Sie warfen, rannten und sprangen, was das Zeug hielt, um im Wettstreit mit den jeweils anderen Mannschaften mehr Punkte zu ergattern. Das Ganze fand in einer harmonischen und fairen Atmosphäre statt. Durchsetzen konnte sich am Ende das Team 6a-2, welches am Ende zwar erschöpft, aber zufrieden die Siegerurkunde präsentieren konnte.

Basketball-Turnier

Die letzte Schulwoche vor den Ferien stand ganz im Zeichen des Sportes. Auch am 22.12.22 konnten die Schüler:innen sich in einem sportlichen Wettkampf messen. An diesem Tag versammelten sich alle Schüler:innen der 8. und 9. Jahrgangsstufe in der Turnhalle des GSO, um ihre Basketball Skills unter Beweis zu stellen. Neben den Wettstreitern verfolgten mehrere Lehrer die Spiele mit und feuerten die insgesamt zwölf Teams tatkräftig an.

Während die Teams zu Beginn eher zurückhaltend agierten, wurden sie mit der Zeit immer mutiger, sodass es zu spannenden Spielen und knappen Siegen kam. Teamgeist und Kampfeswille nahmen immer mehr zu, sodass bis zur letzten Sekunde um Körbe gekämpft wurde. Nach und nach qualifizierten sich die Teams für die verschiedenen Spielrunden, bis im Finale die Teams der 8a 2 und der 9a 3 gegeneinander antraten.  Am Ende des Finales durfte sich die Klasse 8a 2 von ihren Mitschüler:innen als Sieger des Basketballturniers bejubeln lassen.

Am 22.12.22 konnte sich die gesamte Jahrgangsstufe der Q2 über einen Gastauftritt des Theater Essen Süd auf der schuleigenen Schlossbühne freuen. Raphael Batzik, Aless Wiesemann und Thilo Matschek begeisterten die Schüler:innen mit ihrer Interpretation von G. E. Lessings Drama „Nathan der Weise“. Ein Stück, mit dem sich die Schüler:innen der Deutsch-Grund- und Leistungskurse als Pflichtlektüre mal mehr oder weniger begeistert in diesem Schuljahr auseinandersetzen mussten.  Das Schauspiel des Essener Trios bot den Schüler:innen eine lebhafte und gewinnbringende Auseinandersetzung mit dem zum Teil schwierigen Stoff Lessings: „Für uns Schüler, die das Drama ‚Nathan der Weise‘ gelesen haben, war es spannend, diese Geschichte auf einer Bühne zu erleben. Viele Szenen sind einem im Gedächtnis geblieben und es war interessant, sie auf schauspielerische Art und Weise wiederzuerkennen.  Die Schauspieler haben in die Szenen super viele Emotionen mit eingebracht, die man beim Lesen der Lektüre nicht wahrgenommen hat. Durch die individuelle Umsetzung der Theatergruppe wurde das Stück lebendiger und wir Schüler haben ‚Nathan der Weise‘ auf eine ganz andere Art kennengelernt.“ Diese ganz „andere Art“ zeigte sich beispielsweise in der Umsetzung der Figur des Nathan. Nicht nur als dieser in einen Koffer stieg, war die Verwunderung der Schüler:innen groß. Als sie diesen das erste Mal reden hörten, schauten sich die Schüler:innen verblüfft an und flüsterten sich zu: „Der kann ja sprechen!“. Diese sowie weitere Auffälligkeiten und Umsetzungen wurden von den Schüler:innen dazu genutzt, um mit den Schauspieler:innen im Anschluss an das Theaterstück über die Inszenierung und deren Wirkung ins Gespräch zu kommen. Somit bot die Aufführung einen gelungenen Einstieg in die Weihnachtsferien.

Liebe Freundinnen und Freunde des Kabaretts und der Kleinkunst,

wer sich einen Reim auf die großen und kleinen Ärgernisse des Alltags macht, geht leichter durch das Leben. Denn: Das UniVERSum lebt und bietet Stimmungsaufheller für fast jeden Anlass: Wenn man sich über die Cancel Culture ärgert, weil sie einem die frühkindlichen Faschingserinnerungen vermiest; oder über den inflationären Gebrauch des Wörtchens Narrativ, das im Politikersprech gerade „trendet“. Der Gleichklang sorgt außerdem für die nötige Gelassenheit, wenn borussiagelb und schwarz gestreifte Fluginsekten auf Marmeladenbrötchen landen oder kleptomanische Waschmaschinen auf unergründliche Weise den Zweitstrumpf zur Erstsocke verschwinden lassen.

Wie bereits bei Corinna Freudigs erstem Reimheitsgebot „Gegen Krisen wird angedichtet!“ wartet auf das Publikum eine sprachverspielte und wortgewitzte reimtherapeutische Gruppensitzung, bei der keinesfalls nur gereimt wird und es zudem sachdienliche Hinweise für weitere aufmunternde Behandlungsmethoden, zu denen zum Beispiel das Therapeutische Duschen gehört.

Zu hören und zu sehen ist Corinna Freudig am

17. März, 19 Uhr 30 in der Schlossbühne Overhagen in Lippstadt

Karten für 10 Euro bestellen Sie bitte unter

sekretariat@schloss-overhagen.de

oder

info@corinna-freudig.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.corinna-freudig.de

Ein Weihnachtsgeschenk für die Roboter-AG? Normalerweise gibt es für eine AG keine Weihnachtsgeschenke, aber als der ehemalige GSO-Schüler Frank Schauff am 24. Dezember bei seinem Ex-Informatik-Lehrer Herrn Thiemeyer auftauchte und seine komplette LEGO-mindstorms-Sammlung abgab, fühlte es sich schon so an.

Diese komplette Sammlung besteht aus zwei Robotern, ganz vielen Sensoren und dem dazugehörigen Baumaterial, das die AG jetzt gut gebrauchen kann. In den letzten Wochen des letzten Jahres wuchs die Teilnehmerzahl der AG, so dass nicht mehr für jeden ein Roboter zur Verfügung stand und man sich etwas einschränken musste. Da kam ein solches Geschenk genau richtig.
Vielen Dank an Frank!

Wolfgang Schäuble äußerte im Rahmen seines 50-jährigen Jubiläums im deutschen Bundestag neulich im Interview, er schaue "oft mürrisch". Die sei jedoch in seiner Karriere "ganz hilfreich" gewesen, denn es habe ihm „90 Prozent aller Gespräche erspart."

Ganz anders hingegen -offen, kontaktfreudig und interessiert- stellte unser ehemaliger Schülersprecher Kilian Alliger seine Erfahrungen im NRW-Jugendlandtag nun den Sozialwissenschaften-Kursen der EF vor.

12. Jugend-Landtag, Landtag NRW, Samstag (29.10.22), Düsseldorf. Foto: Volker Hartmann/Landtag NRW

Der Jugendlandtag dient als Demokratietraining für Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren. Die Teilnehmer:innen vertreten die Abgeordneten aus ihrem Wahlkreis und nehmen als solche an (fiktiven) Fraktionssitzungen, Ausschusssitzungen und Plenarsitzungen teil und diskutieren in diesen Formaten mit Gleichaltrigen über authentische Anträge aus der Bevölkerung.

Diese Chance hatte auch Kilian Alliger, der im Oktober für Jörg Blöming im Jugendlandtag saß.

Den Zehntklässlern sprach er nun Mut zu, sich für den nächsten Jugendlandtag bei Abgeordneten aus dem Wahlkreis zu bewerben und sich auch überdies (partei-)politisch zu engagieren.

Ganz anders als Wolfgang Schäuble berichtete Kilian den Schüler:innen von seinen Erfahrungen in der Lokalpolitik und er suchte den regen Austausch mit den Jugendlichen über aktuelle weltpolitische Themen.

Weitere Details zum Jugendlandtag kann man hier nachlesen:
https://jugend.landtag.nrw.de/home/informieren/2021/10/3010abschluss-jlt-2021.html

Einige Bilder und Eindrücke vom diesjährigen Tag der offenen Tür, der wieder in der Schule stattfinden konnte:

Bilder von der Weihnachtsmusik 2022 am Gymnasium Schloss Overhagen, die von den beiden Musiklehrerinnen Carola Dewenter und Ursula Fischer organisiert und geleitet wurde. Bilder von der Veranstaltung in der Pausenhalle der Schule:

Wenn man an die Mitarbeiter einer Schule denkt, denkt man zuerst einmal an die Lehrkräfte und die Mitarbeiter:innen in der Verwaltung. Doch auch im Hintergrund gibt es Menschen, die – meist unsichtbar – mit ihrem wertvollen Beitrag für eine Wohlfühl-Atmosphäre an unserer Schule sorgen. Herr Tran hat unsere Schule 30 Jahre lang mit seiner sorgfältigen Arbeit im Hintergrund begleitet.

Am Dienstag, den 29.11.22, haben Achaz von der Schulenburg und Dirk Zacharias Herrn Tran mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedet und ihm im Namen des gesamten GSO für seinen langjährigen und engagierten Einsatz gedankt. Zusammen mit seiner Frau freute Herr Tran sich über die Anerkennung und nahm das ihm überreichte Präsent dankend entgegen.

homeapartmentpencilmagic-wandsunheartstarflagfile-emptygraduation-hatcamera-videobookusersshirtmap-markercalendar-fulltabletlaptop-phonerocketsmilehourglassthumbs-upcrossmenuchevron-down-circlesort-amount-asc