Wenn man an die Mitarbeiter einer Schule denkt, denkt man zuerst einmal an die Lehrkräfte und die Mitarbeiter:innen in der Verwaltung. Doch auch im Hintergrund gibt es Menschen, die – meist unsichtbar – mit ihrem wertvollen Beitrag für eine Wohlfühl-Atmosphäre an unserer Schule sorgen. Herr Tran hat unsere Schule 30 Jahre lang mit seiner sorgfältigen Arbeit im Hintergrund begleitet.

Am Dienstag, den 29.11.22, haben Achaz von der Schulenburg und Dirk Zacharias Herrn Tran mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedet und ihm im Namen des gesamten GSO für seinen langjährigen und engagierten Einsatz gedankt. Zusammen mit seiner Frau freute Herr Tran sich über die Anerkennung und nahm das ihm überreichte Präsent dankend entgegen.

Von August bis September 2022 nahm eine Gruppe von Schülerinnen des GSO am Stratosphärenballon Projekt des STARK e.V. teil. Ziel der STARK e.V. ist es die Schüler:innen der Schulen im Raum Lippstadt für den MINT Bereich zu begeistern. Der Verein bietet Veranstaltungen am Lippe Berufskolleg sowie an der Hochschule Hamm-Lippstadt an. Bei diesem Projekt ging es darum interessante physikalische Zusammenhänge zu verstehen und einen neuen Blickwinkel auf die Erde zu erlangen.

Das Projekt startete mit einem ersten Treffen in der Hochschule, bei dem uns die physikalischen Grundlagen des Projekts nähergebracht wurden. Bei den weiteren zwei Treffen beschäftigten wir uns mit den Sicherheitsvorkehrungen und der Konstruktion einer stabilen Gondel mithilfe eines 3D Druckers. Hier designten wir mit einem Computerprogramm aufsteckbare Ecken für die Styroporkiste, die uns als Gondel diente. Wobei wir uns im Nachhinein gegen deren Verwendung entschieden. Danach begannen wir in der Schule mit dem Zusammensetzen der Gondel und machten uns mit dem technischen Zubehör bekannt. Wir entwickelten Experimente, die während des Fluges stattfinden sollten.

Am 25.092022 war es dann soweit. Die sechs teilnehmenden Gruppen aus verschiedenen Schulen trafen sich bei schönstem Wetter, um die Ballons steigen zu lassen.

Die Startreihenfolge wurde ausgelost und das GSO landete auf Platz eins und so begannen wir mit den letzten Vorbereitungen. Nach dem Verschließen der Gondel und der Kontrolle des äußeren Eindrucks begann das 20minütiges Befüllen unseres Ballons mit Helium ließen ihn über 2 Meter groß werden; so konnten wir ihn steigen lassen. Nach einem etwas holprigen Start sahen wir ihm noch lange beim Aufstieg zu, bis er in den Wolken verschwand.

Anschließend war Geduld gefragt. Ein in der Gondel verbauter GPS Tracker verriet uns den aktuellen Standort des Ballons. Der durch die Höhe verursachte Verbindungsfehler bereitete uns zwischenzeitlich allerdings ein wenig Sorgen.

Als wir drei Stunden nach dem Start wieder ein GPS-Signal empfingen, fuhren wir mit Unterstützung eines Vaters los und konnten die Gondel, ohne Fallschirm und Ballon, unversehrt in Borchen bei Paderborn auf einem Acker einsammeln. Wegen unserer Neugierde schauten wir uns die Videos direkt an und waren von dem Ergebnis total beeindruckt.

In der Schule begannen wir mit der genaueren Auswertung der Experimente und des Videomaterials. Im Oktober fand die Präsentation der Ergebnisse aller Gruppen statt, wobei ein Ballon erstaunliche 38 km Höhe erreicht hatte. Das letzte Treffen mit allen teilnehmenden Gruppen in der HSHL war geprägt von Dankbarkeit, dass uns ein solches Projekt, auch mit finanzieller Unterstützung der Hueck-Stiftung, ermöglicht wurde.

Nächstes Jahr sind wir bestimmt wieder dabei!

Lina Schäpermeier

Tag der offenen Tür am GSO

Das Gymnasium Schloss Overhagen lädt am Samstag, den 26. November 2022, zum Tag der offenen Tür ein. Von 11 Uhr bis 14 Uhr erhalten interessierte Eltern und deren Kinder einen Einblick in das Schulleben und die pädagogische Arbeit des kleinsten Lippstädter Gymnasiums.

Das Programm für den Tag der offenen Tür finden Sie hier:

Die Viertklässler sind herzlich dazu eingeladen, am Schau-Unterricht der fünften Klassen teilzunehmen und Physik- und Chemieexperimente durchzuführen, in die Roboter-AG reinzuschnuppern und das Trommeln auf Cajons, südamerikanische Kistentrommeln, auszuprobieren. Auf der schuleigenen Schlossbühne präsentiert sich das Fach „Theater“ und in der Turnhalle können sportbegeisterte Kinder aktiv werden. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht.

Die Eltern und Kinder haben an diesem Tag insbesondere die Möglichkeit, die Lehrkräfte des Gymnasiums Schloss Overhagen in persönlichen Gesprächen kennenzulernen und Fragen an die Erprobungsstufenkoordinatorin Diane Schade und den Schulleiter Dirk Zacharias zu stellen.

Informationsabend für die zukünftigen Klassen 5

Der Informationsabend fürdie zukünftigen Klassen 5 findet am Dienstag, den 29. November 2022, um 19 Uhr im Schlosstheater statt. Der Schulleiter Dirk Zacharias und die Erprobungsstufenkoordinatorin Diane Schade stellen an diesem Abend die pädagogischen und fachlichen Schwerpunkte der Schule sowie die schulspezifischen Möglichkeiten in der Erprobungsstufe vor. Die Eltern erhalten zudem einen Einblick in die außerunterrichtlichen Angebote und den offenen Ganztag. Im Anschluss an die Präsentation besteht die Möglichkeit, die zukünftigen Klassenlehrer näher kennenzulernen, sich mit Vertretern der Elternschaft auszutauschen und Fragen an den Schulträger und den Förderverein zu stellen.

Mit einer Spende in Form von mehreren Fußbällen hat das Unternehmen Trilux unseren Schülern eine Spende zukommen lassen. Das Unternehmen, das auch Sponsor des Vfl Wolfsburg ist, fördert nicht nur im eigenen Betrieb, sondern auch am GSO das sportliche Miteinander, um so die Gesundheit und Gemeinschaft zu stärken. Zusätzlich unterstützt durch diese Förderungen erwachsen auch aus unserer Schule die Talente für Sport, Wissenschaft und Kultur. Wir sagen den Förderern von Trilux herzlichen Dank für die Förderung im sportlichen Bereich.

Ziemlich genau ein halbes Jahr, nachdem der verheerende Tornado in Lippstadt eine Schneise der Verwüstung hinterlassen hat, lädt der Verein "Lippstädter Grün " am 18.11. zu einer Benefiz-Veranstaltung in unser schönes Schlosstheater ein. Wie schon bei unserem Schul-Jubiläum im August präsentiert das Duo Königs & Mono ab 19.30 sein humoriges Programm "48 Tiere - Musik, viel Gereimtes und jede Menge Ungereimtheiten ". Hans-Peter Königs, viele Jahre Lehrer am GSO und auch als langjähriges Mitglied des Lehrer-Kabaretts "die daktiker" bekannt, und sein kongenialer Partner Thomas Mono aus Arnsberg tauschen sich dabei nicht nur wortgewandt über Gott und die Welt, Bemerkenswertes aus dem Tierreich und die Chancen des VfL Bochum aus, sondern werden auch immer wieder auf vielfältigste Weise musikalisch aktiv. Im Mittelpunkt des Programms, das schon zweimal erfolgreich in Lippstadt aufgeführt worden ist, stehen allerdings erhellende Zehnzeiler, die von der Kritik irgendwo zwischen Heinz Ehrhardt und Robert Gernhardt angesiedelt werden.

Neben der Fauna wird es am 18.11. jedoch auch um die Flora gehen. Mitglieder von "Lippstädter Grün " informieren über die Zielsetzungen des Vereins und den aktuellen Planungsstand der Wiederaufforstung in Lippstadt. Grünflächen, Freiräume und Freizeitstätten der Stadt Lippstadt sollen wieder bepflanzt und gestaltet werden. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die aktuellen Wunden zu schließen, Bestände zu erhalten und die Aufenthaltsqualität wieder herzustellen – unbürokratisch, überparteilich und so schnell und so nachhaltig wie möglich. Auch im Anschluss an das Bühnenprogramm besteht im Turmzimmer Gelegenheit zum Kennenlernen und Austausch.
Das Gymnasium Schloss Overhagen als „Schule im Grünen“ freut sich, für diese tolle Benefiz-Veranstaltung seine Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung stellen zu können und so einen wertvollen Beitrag für das Grün in Lippstadt zu leisten.
Karten zum Preis von 12,-/6,- gibt es in der Vorverkaufsstelle der KWL im Rathaus oder - falls noch vorhanden- an der Abendkasse."

„Lippstädter Grün“: v.l.n.r. Dennis Marquardt (Schriftführer), Jan Wollesen (1. Vorsitzender),
Malaika Zölfl (2. Vorsitzende) & Mirko Münstermann (Kassenwart).

Schon einen Monat nach den Projekttagen Ende August im Gymnasium Schloss Overhagen erhält das Projekt Rund ums Rad finanzielle Unterstützung. Im Rahmen des Radprojekts wurden Fragen mit den Schülern in der Theorie durchdiskutiert und praktisch angegangen. Können die Schüler mit einer Nutzung des Fahrrades Erfahrungen zum handwerklichen Geschick, Verbesserung ihrer Radfahrer-Sicherheit, positive Beiträge zu ihrer Gesundheit und einen Beitrag für die Umwelt im Zusammenhang mit Kooperations-Fahrten erbringen ?
Eine Vielzahl an Themen, für die es reichlich Ideen gibt. Es wurde mit den Schüler:innen ein Konzept erarbeitet, deren erste Teile sich bereits in der direkten Umsetzung befinden, wie beispielsweise die Fahrrad-Fahrten des Sport LKs zur Kooperationsschule. Ein weitere zentraler Punkt bei diesem Projekt ist die Einrichtung einer Fahrradstation, in der Fahrräder und Material für eine Werkstatt gelagert werden sollen. Mit einer Spende von 1500 € hat der Rotary Club Erwitte-Hellweg diesen Aufbau und das Konzept unterstützt. Damit können notwendige Maßnahmen mit den Schülern angegangen und umgesetzt werden. Vertreter des GSO bedanken sich herzlich für die großzügige Spende.
Das Bild zeigt Herrn Graewe-Wöstmeier und Herrn B. Reilmann vom Rotary Club Erwitte-Hellweg mit beteiligten Initiatoren des Projektes bei der Spendenübergabe.

von links: Mattis Mintert (Schüler der Q1), Herr Graewe-Wöstmeier (Rotary Club Erwitte-Hellweg), C. Dramburg (Geschäftsführerin des Schulträgers), G. Strickmann (Lehrer am GSO) und B. Reilmann (Rotary Club Erwitte-Hellweg)

Am GSO schreiben wir digitale Bildung nicht nur groß, wir leben sie auch! Und so standen die letzten beiden Schulwochen vor den Herbstferien in Form von Workshops ganz in diesem Zeichen:

Um unsere 6. und 7. Klassen so richtig fit für die Nutzung von Social Media-Diensten zu machen, waren die Medienpädagogen des Medienzentrums Soest zu uns ans GSO gekommen. In 90-minütigen Workshops beschäftigten sich die Schüler:innen im Detail mit verschiedenen Social-Media-Diensten wie Instagram, Snapchat oder TikTok und nahmen dabei in Kleingruppen insbesondere die AGB, den Datenschutz und die Kosten der Dienste unter die Lupe. Jeder Gruppe stand für die Recherche umfangreiches, multimediales Material zur Verfügung und so konnten aus diesen vielfältigen Informationen gelungene Kurzpräsentation erstellt werden, in denen sich die Schüler:innen am Ende der Workshops ihre wichtigsten Erkenntnisse gegenseitig vorstellten. Und so lautete das Fazit am Ende des Schultages: Social Media ist echt toll, sollte aber immer ‚mit Köpfchen’ genutzt werden!

Eine ganz besondere Überraschung für unsere 6. Klassen hatte dann noch Diplom-Ingenieur Thorsten Grüne von der Fachhochschule Südwestfalen im Gepäck – den knuffigen Lernroboter mBot, ein kleiner ‚Kerl’, der voller Technik, unterschiedlicher Sensoren und Aktoren steckt. Auf spielerische Art und Weise wurden mit seiner Hilfe wichtige Grundlagen des Programmierens vermittelt, sodass mBot nicht nur einen Countdown zählen, sondern auch Hindernisse erkennen und diesen ausweichen konnte. Mancher Roboter mutierte zum Schluss sogar zur fahrenden Discokugel mit Breakdance-Qualitäten! Unsere Schüler:innen waren sich einig: So macht Informatik noch mehr Spaß als ohnehin schon! ; )

Im Jahr 2012, einer unsicheren Zeit für das Gymnasium Schloss Overhagen, übernahm Herr Andreas Rotthoff den Vorsitz des Schulvereins. Seitdem hat sich das Schlossgymnasium sowohl baulich als auch personell weiterentwickelt: große Teile des Schlosses wurden saniert, die Digitalisierung vorangebracht und mit Dirk Zacharias und Dr. Heike Koch wurden die Schulleitung bzw. Stellvertretung neu besetzt. Unter Federführung von Herrn Rotthoff erlebte das GSO die richtungsweisenden Entwicklungen, die unsere kleine Schule zu einem angesehenen und bedeutenden Teil der lippstädter Schullandschaft werden ließen.

Nun wurde bei der letzten Sitzung des Schulvereins am 21. September mit Achaz von der Schulenburg einstimmig ein neuer 1. Vorsitzender gewählt. Er tritt die Nachfolge von Andreas Rotthoff an, der nach über 10 Jahren im Vorstand sein Amt zur Verfügung gestellt hat.

Der Schulverein und das Kollegium des Gymnasiums Schloss Overhagen bedankten sich ganz herzlich bei Andreas Rotthoff für die langjährige, hervorragende Vorstandsarbeit am GSO und wünschen dem neuen 1. Vorsitzenden viel Erfolg bei den zukünftigen Aufgaben.

von links nach rechts: Andreas Rotthoff, Claudia Dramburg (Geschäftsführerin), Achaz von der Schulenburg (neuer 1. Vorsitzender), Dirk Zacharias (Schulleiter)

homeapartmentpencilmagic-wandsunheartstarflagfile-emptygraduation-hatcamera-videobookusersshirtmap-markercalendar-fulltabletlaptop-phonerocketsmilehourglassthumbs-upcrossmenuchevron-down-circlesort-amount-asc