15. Mai 2022

Juniorwahl zur Landtagswahl 2022

„Wählen wie die Großen“, das ist der Gedanke der Juniorwahl kurz zusammengefasst. Die meisten Schüler*innen sind bei der echten Landtagswahl am Sonntag noch nicht wahlberechtigt, aber bei dem Schulprojekt „Juniorwahl“ lernen auch die minderjährigen Schüler*innen, wie der Gang zur Wahlurne abläuft.

Bei uns am GSO fand  die  Juniorwahl am Donnerstag vor der Landtagswahl statt. Wahlberechtigt waren unsere Klassen und Stufen 7-Q1 und insgesamt lag die Wahlbeteiligung bei 68 Prozent. Eine Besonderheit gab es allerdings bei diesem Durchlauf: Die Jahrgangsstufen 8 und Q1 haben aus organisatorischen Gründen zum ersten Mal per Briefwahl an der Juniorwahl teilgenommen.

Die Schüler*innen, die als Wahlhelfer*innen eingesetzt waren, hatten einiges zu tun: Sie richteten einen Klassenraum zum Wahlraum her, versiegelten die Wahlurne und waren dann am Vormittag für die Ausgabe der Stimmzettel an die wahlberechtigte Schülerschaft zuständig.

Mithilfe einer Auszählungsliste wurde nach der Schließung des Wahllokals das Wahlergebnis ermittelt und an die Juniorwahl-Organisatoren geschickt. Öffentlich einsehbar ist das Ergebnis ab Sonntagabend nach der Landtagswahl auf der Webseite www.juniorwahl.de

homeapartmentpencilmagic-wandsunheartstarflagfile-emptygraduation-hatcamera-videobookusersshirtphone-handsetmap-markercalendar-fulltabletlaptop-phonerocketsmilehourglassthumbs-upcrossmenuchevron-down-circlesort-amount-asc